Die lächelnden Elefanten von Khajuraho Indien-Highlights abseits touristischer Pfade

zurück



Länder- und Heimatkunde

Die Staaten Gujarat, Madhya Prasesh und Maharashtra im Herzen Indiens gelegen bieten wohl ein einmaliges Spektrum indischer Kulturschätze die, im Gegensatz zu Rajasthan, oftmals weit abseits der touristischen Hauptverkehrswege liegen. In Varanasi, dem ältesten hinduistischen Wallfahrtsort mischen wir uns unter die Pilger; keine Stadt kann die Vergangenheit und Altertümlichkeit von Varanasi in Anspruch nehmen. Khajuraho, weit entfernt von allen Großstädten bleibt nach wie vor ein Rätsel für die Kunsthistoriker. Seine Tempel besitzen ein Vielfalt erotischer Bildhauereien, deren Ausstrahlung und vollkommene Harmonie im ganzen Land konkurrenzlos sind. Die buddhistischen Höhlen von Ajanta, irgendwo im Nirgendwo gelegen, sind für ihre Wandmalereien berühmt, die auch ihre Begeisterung erwecken werden, genauso wie die Höhlen von Ellora, die ein perfektes Bild der Künste am Beginn des Mittelalters vermitteln: Prachtskulpturen, Reliefs und Monolitharchitektur mit dem berühmten Kailash-Tempel. Sanchi, der besterhaltene Stupakomplex ganz Indiens, besticht mit der Klarheit seiner Formen und führt uns ins zweite vorchristliche Jahrhundert. Eines der Meisterwerke der Gujarati-Architektur und der Ziselierkunst entdecken wir in Modhera, den Sonnentempel, der Surya, der ältesten Gottheit des hinduistischen Pantheons geweiht ist. Aber nicht nur große Namen versprechen außergewöhnliche Eindrücke, lassen sie sich faszinieren von den vielen namenlosen Bauwerken entlang unserer 4000 km langen Reiseroute und von den Menschen, die uns aufgeschlossen und immer freundlich begegnet sind.


nach oben
 

vhs Erdweg

Rathausplatz 1
85253 Erdweg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: 08138 / 95 39
Fax: 08138 / 96 57

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG